Die Südküste - Ilha da Armona

Die Ilha da Armona erstreckt sich ungefähr von Olhão bis nach Fuseta. Sie ist ca. 9 Kilometer lang und zwischen 100 und 1500 Metern breit. Auf ihr sollen auch fast 1.000 ständige Bewohner zuhause sein, die jetzt aber zu großen Teilen sukzessive vertrieben werden, weil die portugiesischen Behörden eine unkontrollierte Bebauung auf den vorgelagerten Inseln nicht wünschen. Auf der Meerseite bietet die Insel einen durchgängigen Sandstrand über die gesamte Länge. Hauptstrände sind der Praia da Armona im Westen und der Praia da Fuseta im Osten. Snacks, Getränke, Sonnenliegen und Sonnenschirme sind in den warmen Monaten erhältlich. Ende September wird abgebaut.

Auf die Insel übersetzen kann man von Olhão oder Fuseta aus. Von Fuseta aus lag der Preis 2020 bei € 1,80 pro Person (hin und zurück). Von Olhão verkehren die Fähren ganzjährig, in Fuseta wird in den Wintermonaten bisher Pause gemacht. Ebenfalls ganzjährig verfügbar sind Wassertaxis, was aber teurer ist (in 2020 in Fuseta ab € 6,00 pro Person für die einfache Fahrt).

Solltet Ihr mal etwas von der Ilha da Fuseta hören, dann ist genau die Ilha da Armona gemeint. Man vermutet, dass die Inseln in früheren Zeiten mal getrennt waren. Im März 2010 wurde die Ilha und die darauf befindliche Bebauung in Höhe von Fuseta übrigens in vielen Bereichen von Monsterwellen dem Boden, besser dem Meeresspiegel, gleich gemacht. In einem Kraftakt wurde die Insel wieder hergerichtet und auf eine Bebauung verzichtet.

Alcalar
Image

Warum Ilha da Armona?

Sehenswertes

Strand

Freizeit und Sport

Schwimmen

Wassersport

Image

Restaurants

Snackbars auf der Insel

Strände

Praia da Armona

Praia da Fuseta

Die Lage

Fotos

Durch Klicken auf "Zur Bildergalerie" öffnet sich diese in einem neuen Fenster