Blog

Der Blog auf go-algarve.de

Wassernotstand

2024-01-20_Trockenheit

Portugals Stauseen sind leer und das in einem noch nie gekannten Ausmaß. Besonders betroffen ist der Süden mit der Algarve. Aus diesem Grunde wird die Wasserversorgung eingeschränkt. Private Haushalte wird die Wasserversorgung um 15 Prozent reduziert und landwirtschaftliche Betriebe müssen mit 25 Prozent weniger Wasser auskommen.

Die Umweltagentur APA teilt mit, dass die Algarve ihre schlimmste Dürre erlebe. Eine solche Situation habe es noch nie gegeben und das Wasserniveau sowohl im Grundwasser als auch in den Reservoirs sei so niedrig wie noch nie.

So sah der Barragem da Bravura bei Odiaxiere in der Algarve im Jahr 2014 aus: Recht gut gefüllt und die Region verfügte ganzjährig ausreichend über Wasser.

2019 war der Barragem bereits auf dem Rückzug und die Vorräte schrumpften von Jahr zu Jahr.   

Bereits 2022, wo ich ihn das letzte Mal ablichtete, sah die Situation dramatisch aus. Ein identisches oder ähnliches Bild geben nun auch die anderen Stauseen in der Algarve ab. 


Drucken
×
Bleibt informiert!

Wenn Ihr den Blog abonniert, senden wir Euch eine E-Mail, wenn es neue Updates auf der Website gibt, damit Ihr sie nicht verpasst.

Ähnliche Beiträge

 

Kommentare

Derzeit gibt es keine Kommentare. Schreibe den ersten Kommentar!
Bereits registriert? Hier einloggen
Donnerstag, 13. Juni 2024

Sicherheitscode (Captcha)


Bei Zustimmung gelangst Du zu einem externen Service von https://go-algarve.de/

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.