Die Westküste - Vila Nova de Milfontes

Leider hatte ich, als ich im Frühjahr 2014 erstmals in Vila Nova de Milfontes war, Fuß und konnte den Ort auf denselbigen kaum erkunden. Aber das, was ich gesehen habe, hat mir sehr gefallen. Vila Nova de Milfontes ist ein für die Region untypischer Küstenort, weil er eher die Grundzüge eines Seebades besitzt, wie man es in anderen Ländern wiederfindet.

Vila Nova de Milfontes, das übrigens nicht mehr zur Algarve-Region sondern zum Alentjo Litoral gehört, ist an der Mündung des Rio Mira in den Atlantik gelegen.

Zum Atlantik führt eine Straße auf der nördlichen Seite des Rio Mira. Ihr passiert die blaue Lagune und den langgezogenen Praia da Franquia am Rio Mira. Parkplätze sind reichlich vorhanden. Am Ende der Straße findet Ihr auf der Flusseite den Praia de Vila Milfontes (auch Praia do Farol genannt), am Kap den Leuchtturm und auf der Atlantikseite den Praia do Carreiro da Fazenda.

Die Lagunenstrände auf der südlichen Seite des Rio Mira und den Atlantikstrand Praia das Furnas erreicht ihr, wenn ihr von der N393 auf der Südseite der Brücke über den Rio Mira abbiegt.

Der Ort Vila Nova de Milfontes bietet einige recht nette Ecken, ist weitgehend ursprünglich und an Restaurants und Geschäften besteht sowohl im Ort als auch an den Stränden kein Mangel. Die Stadt hat auch eine Burg, die Forte de São Clemente.

Alcalar
Image

Warum Vila Nova de Milfontes?

Sehenswertes

Ort

Flussmündung Rio Mira

Festung São Clemente

Freizeit und Sport

Sightseeing

Shoppen

Schwimmen

Wassersport

Image

Restaurants

Restaurants im Ort

Strände

Praia da Franquia

Praia de Vila Milfontes
(Praia do Faro)

Praia do Carreiro da Fazenda

Praia das Furnas

Die Lage

Fotos

Durch Klicken auf "Zur Bildergalerie" öffnet sich diese in einem neuen Fenster