Die Südküste - Ermida Nossa Senhora de Guadalupe

Die Kapelle Ermida Guadelupe, mit vollem Namen Ermida Nossa Senhora de Guadelupe, ist eines der wenigen mittelalterlichen Bauwerke in der Algarve, die vom Erdbeben des Jahres 1755 verschont wurden. Die Kapelle und das dazugehörige Museum liegen an der N125 zwischen Budens und Raposeira, also unweit von Vila do Bispo. Um zur Ermitage Guadelupe zu gelangen, muss man von der N125 auf die alte N125 abzweigen, der Weg ist ausgeschildert.

Für den Besuch des Museums und der Kapelle selbst wird ein kleiner Eintritt fällig. Der Legende nach ließ Heinrich der Seefahrer, der sich häufig in Raposeira aufhielt, in der Kapelle Messen lesen. Unausweichlich ist, dass sich die Exponate im Museum mit ihm beschäftigen. Die Jungfrau von Guadelupe wird seit dem 14. Jahrhundert verehrt und angebetet. Der Brauch stammt aus Spanien.

Und hier noch eine Kurzinformation zu Heinrich dem Seefahrer: Heinrich der Seefahrer (geb. am 4. März 1394 in Porto; gest. am 13. November 1460 in Sagres; portugiesisch Infante Dom Henrique de Avis) war Initiator, Schirmherr und Auftraggeber der portugiesischen Entdeckungsreisen in der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts. Die von ihm initiierten Entdeckungsfahrten entlang der westafrikanischen Küste begründeten die portugiesische See- und Kolonialmacht und stellen den Beginn der europäischen Expansion dar. Durch die von Heinrich dem Seefahrer veranlassten Exkursionen gelangten vor allem die Azoren, die Kanarischen Inseln und Madeira unter portugiesische Hoheit. Bemerkenswert ist, dass Heinrich der Seefahrer nie selbst an den Entdeckungsreisen teilnahm. Ob er schlau oder feige war oder einfach nur seekrank wurde, sei ‘mal dahingestellt Zwinker

Alcalar
Image

Warum Ermida Nossa Senhora de Guadalupe?

Sehenswertes

Kapelle Ermitage Guadelupe

Freizeit und Sport

Sightseeing

Image

Restaurants

Restaurants in Raposeira

Restaurants in Vila do Bispo

Strände

Praia do Barranco (ca. 9 km)

Praia da Ingrina (ca. 8 km)

Praia do Zavial (ca. 7 km)

Die Lage

Fotos

Durch Klicken auf "Zur Bildergalerie" öffnet sich diese in einem neuen Fenster