go-algarve.de - Tourenvorschlag Tavira
go-algarve.dego-algarve.de
Forgot password?

Tavira und Umland

Tourverlauf: Tavira – Cacela Velha – Vila Real de Santo António – Ayamonte – Castro Marim – Tavira

Diese Tour geht durch den südöstlichsten Teil der Algarve. Ausgangspunkt ist Tavira, das mit Sicherheit eines der schönsten, wenn nicht sogar das schönste Algarve-Städtchen ist. Von dort aus geht es ein paar, sprich 12 Kilometer, ostwärts nach Cacela Velha. Um dorthin zu gelangen, biegt Ihr rechts von der N125 ab (nicht links nach Vila Nova de Cacela Velha). Parkt außerhalb der kleinen Ansiedlung, lauft ein paar Meter und genießt einer der schönesten Aussichten auf den Naturpark Ria Formosa.

Auf der Strecke von Tavira nach Cacela Velha liegt am Meer im Übrigen der beliebte Ferienort Cabanas. Ein Abstecher dorthin lohnt sich m.E. aber nicht.

Nach der Besichtigung von Cacela Velha führt Euch die N125 weiter ostwärts nach Vila Real de Santo António, der Grenzstadt zu Spanien. Vila Real de Santo António ist aus meiner Sicht schnell abgehandelt, weil der Ort nicht allzuviel Sehenswertes bietet. Von Vila Real de Santo António könnt Ihr mit dem Schiff in den spanischen Grenzort Ayamonte übersetzen. Wieder in Portugal angelangt, nutzt Ihr die N122 landeinwärts, um ins historische Castro Marim zu gelangen. Die N125-6 bringt Euch wieder zur N125, die westwärts zurück nach Tavira führt.

Strecke: 52 km, reine Fahrzeit: 1 Stunde.