Südküste - Tour 2

50 km
Olhão – Parque Natural de Ria Formosa – Fuseta – Salzgärten – Ilha da Tavira – Santa Luzia - Olhão

Olhão (Punkt H)

Ausgangspunkt der Tour

Olhão (Punkt H)

Parque Natural de Ria Formosa (Punkt B)

über Ortsstraßen / N125 / Kreisstraße

Fuseta (Punkt C)

über Kreisstraße / N125 / N125-5

Fuseta (Punkt C)

Salzgärten (Punkt D)

über N125-5 / N125 / Kreisstraße

Pedras d'El Rei (auch Punkt A)

über Kreisstraße / N125 / Kreisstraße

Pedras d'El Rei (auch Punkt A)

Praia do Barril / Friedhof der Anker (auch Punkt B)

Fußgängerbrücke / Bimmelbahn / zu Fuß

Santa Luzia (Punkt F)

N125 / Kreisstraße

Santa Luzia (Punkt F)

Fábrica (Punkt G)

über M515, N125 & Kreisstraße

Cacela Velha (Punkt H)

Kreisstraße

Cacela Velha (Punkt H)

zurück nach Olhão (Punkt I)

über N125 /Kreisstraße

Tourverlauf: Olhão – Parque Natural de Ria Formosa – Fuseta – Salzgärten – Ilha da Tavira – Santa Luzia - Olhão

Startpunkt des heutigen Trips ist wieder Olhão (Punkt H). Von dort aus geht es zum Besucherzentrum „Quinta Marim“ des Parque Natural da Ria Formosa (Punkt B). Die kurze Fahrt dorthin führt ostwärts über die N125 und kurz hinter Olhão biegt ihr rechts ab (Ausschilderung: Ria Formosa / Campismo – oder so ähnlich). Ihr fahrt am Campingplatz vorbei und schon seid Ihr da. Jetzt könnt Ihr auf einem Rundweg bis zu sechs Kilometer durch den Naturpark latschen. Anschließend geht es zurück auf die N125 in Richtung Osten. Nach etwa 6,5 Kilometern geht es rechts ab und Ihr erreicht über die N125-5 das quirlige Fischerdorf Fuseta (Punkt C). Im Gebiet um Fuseta kann man einige der Salzgärten (Punkt D) in der Ria Formosa besuchen. Dabei geht es von Fuseta wieder zur N125, nach Osten abbiegen und alsbald die Straße nach rechts nehmen.

Anschließend geht es nach Pedras d'El Rei (wieder Punkt A) und zum Praia do Barril mit dem Friedhof der Anker (wieder Punkt B). Dazu fahrt Ihr von den Salzgärten wieder zurück zur N125 und weiter nach Osten. Der Beschilderung Pedras d'El Rei folgen und rechts abbiegen. Alsbald seht Ihr eine Brücke über die Ria Formosa. Sucht einen Parkplatz, was manchmal eng werden kann, marschiert über die Brücke auf die Ilha da Tavira, genießt eine Zugfahrt mit der Bimmelbahn und erreicht den Strand.

Nach dem Strandbesuch fahrt Ihr weiter auf der Kreisstraße bis Santa Luzia (Punkt F). Die Uferpromenade ist ganz nett, bieten doch einige Restaurants Speis und Trank ein. Anschließend befahrt die Kreisstraße und die M515 weiter und Ihr erreicht Fábrica.(Punkt G). Nur ein Stück weiter begrüßt Euch Cacela Velha mit seiner tollen Aussicht (Punkt H). Fahrt geradeaus zurück und an der N125 biegt Ihr links ab. Es geht zurück nach Olhão.

Strecke: 80 km, reine Fahrzeit: 2 Stunden.