Die Südküste - Moncarapacho

Zugegeben, Moncarapacho liegt nicht direkt an der Südküste, sondern ein paar Kilometer landeinwärts nordöstlich von Olhão. Warum erwähne ich den Ort hier? Immer das Gleiche: Moncarapacho hat keine architektonischen Highlights, es ist aber ein typisches, ursprüngliches und geschäftiges Algarve-Dorf, also ‘mal wieder voll mein Ding.

Der Ort gruppiert sich um den zentralen Platz, dem Praça da Republica, und der Dorfkirche (Wie die wohl heisst? Genau: Igreja Matriz!). Es gibt eine kleine Markthalle, Geschäfte des täglichen Bedarfs, die obligatorischen Cafés und einige Restaurants. Wer übrigens einmal lecker Fleisch essen will (der Portugiese brät sein Fleisch ja oft tot), dem seien das Restaurante Antonio und das Restaurante Colibri empfohlen.

Moncarapacho liegt in einer sehenswerten Gartenlandschaft. Wer also die Blumenfelder, Obstplantagen und Orangenhaine genießen will, der befährt am besten die Landstraße nach Estoi. Und in Estoi gibt es ja schließlich auch etwas zu sehen (siehe separate Beschreibung unter “Landesinnere”).

Alcalar
Image

Warum Moncarapacho?

Sehenswertes

Igreja Matriz

Freizeit und Sport

Sightseeing

Image

Restaurants

Restaurante Antonio

Restaurante Colibri

Strände

llha da Armona / Fuseta (6 km)

Die Lage

Fotos

Durch Klicken auf "Zur Bildergalerie" öffnet sich diese in einem neuen Fenster