Südküste - Tour 6

85 km
Lagos – Burgau – Salema – Ermitage Guadelupe – Raposeira – Vila do Bispo – Sagres – Cabo de São Vicente – Lagos

Lagos (Punkt A)

Ausgangspunkt der Tour

Lagos (Punkt A)

Burgau (Punkt B)

über N125 & M537-1 & M537

Salema (Punkt C)

über M537

Salema (Punkt C)

Praia da Figueira (Punkt D)

über M537 & lokale Straße

Praia das Furnas (Punkt E)

über lokale Straßen

Praia das Furnas (Punkt E)

Praia do Zavial (Punkt F)

über lokale Straßen

Praia da Ingrina (Punkt G)

über lokale Straßen

Praia da Ingrina (Punkt G)

Raposeira (Punkt H)

über M1257

Vila do Bispo (Punkt I)

über N125

Vila do Bispo (Punkt I)

Sagres (Punkt A/2)

über N125

Praia do Belice (Punkt B/2)

über N268

Praia do Belice (Punkt B/2)

Cabo de São Vicente (Punkt C/2)

über N268

Lagos (Punkt A)

über N268 & N125

Lagos (Punkt A)

Tourverlauf: Lagos – Burgau – Salema – Ermitage Guadelupe – Raposeira – Vila do Bispo – Sagres – Cabo de São Vicente – Lagos

Die heutige Tour vom fiktiven Startpunkt Lagos an das Ende der Welt im Westen ist recht zeitintensiv, denn es werden relativ viele Punkte angefahren. Nehmt von Lagos aus die N125 westwärts. Nach ca. 10 Kilometern geht es über die M537-2 nach Burgau. Von Burgau aus führt eine küstennahe Straße nach Salema (also nicht von Burgau aus zur N125 zurückfahren!).

Von Salema könnt Ihr küstennah weiter in Richtung Westen fahren. Ihr kommt an einigen schönen Stränden vorbei: Praia da Figueira, Praia das Furnas, Praia do Zavial und Praia da Ingrina. Wenn Ihr Lust habt, könnt Ihr vom Praia da Ingrina noch einen Abstecher zum Praia do Barranco machen. Hier trifft man eher die alternativen Urlauber und ein Besuch ist auch kein Muss.

In jedem Fall fahrt dann wieder in Richtung des Landesinneren über die M1257 und Ihr erreicht die kleine Ortschaft Raposeira. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr an der Ampel rechts abbiegen und der nahen Kapelle Ermida Nossa Senhora de Guadalupe einen Besuch abstatten. Ansonsten Fahrt an der Ampel nach links auf die N125, passiert Vila do Bispo mit dem südwestlichsten Lidl Europas und gelangt nach Sagres. Auch Sagres verfügt über einige schöne Strände: Praia do Martinhal, Praia da Mareta und Praia do Tonel. Der Praia da Mareta liegt unweit der Landzunge Ponta da Atalaia, auf der Ihr bei Lust und Zeit eine kleine Wanderung machen könnt.

Von Sagres aus geht es über die N268 an das Ende der Welt zum Cabo de São Vicente mit der atemberaubenden Steilküste und dem Leuchtturm. Auf dem Weg dorthin passiert Ihr den Praia do Beliche und die Fortaleza do Beliche.

Wenn Ihr in der Gegend von Lagos stationiert seid, könnt Ihr dann über die N125 nach Lados zurückfahren. Das spart Zeit.  Aber Ihr könnt Euch ja vorher am Cabo de São Vicente mit der letzten Bratwurst vor Amerika stärken, zumindest von Ostern bis Ende September.

Strecke: 90 km, reine Fahrzeit: 2 Stunden.