Unter „Sehenswertes“ wurden bisher Karten von Google mit der Lage der Sehenswürdigkeiten angezeigt. Zwischenzeitlich ist dieser Dienst von Google nicht mehr vollständig kostenlos. Nunmehr ist ein sogenannter API-Key und die Eingabe von Abrechnungsinformationen erforderlich. Wird eine bestimmte Anzahl von Abrufen von Google Landkarten überschritten, werden Gebühren fällig. Bis zur Eingabe eines API Keys werden die Landkarten nicht wie früher angezeigt.

Da ich keine Kontrolle darüber habe, in welchem Umfang Google Maps auf dieser Internetseite genutzt wird, muss ich diesen Dienst leider einstellen. Ich beschäftige mich mit Alternativen und werde diese sukzessive implementieren, wenn eine geeignete Lösung gefunden wurde. Da dazu dann jede einzelne Seite unter „Sehenswertes“ angepasst werden muss, wird dies einige Zeit in Anspruch nehmen.

Es tut mir leid, dass übergangsweise keine Lageinformationen angezeigt werden. Diese Internetseite existiert aus „Spaß an der Freud“. Ich freue mich darüber, dass sie umfangreich genutzt wird, aber sie soll für mich nicht zum Groschengrab werden. Ich denke, das versteht ihr.