In Kürze wird Air Berlin Historie sein. Da stellt sich die Frage, wie es zukünftig um Verbindungen in die Algarve bestellt sein wird und wie sich die Preise entwickeln.

Hinsichtlich der Anzahl der Verbindungen wird es aus meiner Sicht einen kurzfristigen Rückgang geben. Aber dieses Tief wird nicht von langer Dauer sein. Soweit die Airlines, die Teile von Air Berlin und somit auch NIKI übernehmen, die Flugrechte (Slots) zu bestimmten Destinationen nicht übernehmen, müssen diese sofort neu vergeben werden. Zu den lohnenswerten touristischen Zielen – und dazu zählt Faro mehr denn je – werden die Wettbewerber bereits in den Startlöchern stehen. Und auch so hat sich die erste Airline schon in Stellung gebracht: Ab Mai 2018 nimmt Germania die Strecke von Düsseldorf nach Faro auf und verbindet 3x wöchentlich die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt mit der Algarve.

Bei den Flugpreisen nutzen die etablierten Airlines zurzeit die Unsicherheit bei den Kunden aus. Da viele Reisende vorsichtshalber nicht mehr bei Air Berlin/Niki buchen, schlägt beispielsweise Eurowings aktuell unbarmherzig zu. So kostet im September/Oktober ein Flug von Düsseldorf nach Faro und zurück mal locker 350 € bis über 570 € (mit Gepäck). Das ist in der Spitze mehr als das doppelte des normalen Flugpreises. Dass das so dauerhaft nicht durchsetzbar ist, wissen die Fluggesellschaften, denn ab November gehen die Ticketpreise sukzessive wieder zurück. Also ruhig Blut, die Mehrkosten für den nächsten Trip bleiben überschaubar. Es sei denn, es soll kurzfristig losgehen, dann solltet Ihr die Preise der verschiedenen Airlines sorgfältig vergleichen. Beispiel: Düsseldorf – Faro mit Eurowings vom 04. bis 25.10.17 für 578 €. Dasselbe Spiel mit Ryanair ab Düsseldorf Weeze und auch mit Gepäck für 145 € (Stand 20.09.17).