Die portugiesischen Behörden versprechen, dass es zur Hauptsaison im Juli und August keine Baustellen auf der Nationalstraße 125 (N125) geben wird. Die wichtige Verkehrsachse durchquert die Algarve von Osten nach Westen und ist die einzige Alternative zur mautpflichtigen Autobahn A22. Dann wollen wir mal hoffen, dass das Versprechen gehalten werden kann, denn in den vergangenen Monaten wurde ordentlich gewerkelt. Ab September sollen die Bagger dann wieder anrücken.