Wieder einmal hat es in der Algarve gebrannt und wieder war das Monchique-Gebirge betroffen. In der ersten Septemberwoche fielen über 2.000 Hektar, das sind mehr als 20 Quandratkilometer, den Flammen zum Opfer. Dabei hatte sich das Gebiet gerade von den verheerenden Waldbränden Anfang des Jahrtausends erholt. Dem Vernehmen nach wurden die Brände auch in diesem Fall gelegt. Was muss wohl in den Köpfen solcher Leute vorgehen? Traurig ist das!